Gastroenterologie - Refresher

-

Livestream aus Hofheim | 24 CME-Punkte

oder via LIVESTREAM

Buchen

Die Fortbildung für Gastroenterologen

Der Gastroenterologie Refresher findet vom bis  statt. Aufgrund der aktuellen Situation wird der Kurs nur als Livestream durchgeführt. Auch als Livestreamteilnehmer erhalten sie bis zu 24 CME Punkte.  

Dieser Kurs gehört zu den beliebtesten Fachtagungen für Gastroenterologen in Deutschland. In 3 Tagen wird Ihnen ein umfassendes und wissenschaftliches Update über alle relevanten Themenbereiche und Leitlinien der Gastroenterologie geboten. Das neutrale und praxisrelevante Fortbildungsprogramm berücksichtigt wesentliche Entwicklungen, Trends und Studien der letzten 12 Monate. Unsere Referenten sind ausgewiesene Experten in Ihrem Spezialgebiet.   

Aktuelle Information

Diese Veranstaltung wird aufgrund der aktuellen Situation nicht als Präsenzveranstaltung, sondern als Livestream online durchgeführt.  Sie erhalten die vollen CME-Punkte nach erfolgreicher Anwesenheitsbestätigung und zusätzlich Zugriff auf die On Demand Videos der Vorträge über unsere Online-Plattform. Somit können Sie die Beiträge beliebig oft und zeitunabhängig anschauen. **

LS Logo Live-Übertragung in Echtzeit

Nehmen Sie von zu Hause via Livestream (Übertragung in Echtzeit) teil und erhalten Sie bis zu 24 CME Punkte. Qualität, Programm und Verlauf des Livestreams entsprechen 1:1 unseren Veranstaltungen vor Ort. Bei Buchung des Gesamtkurses erhalten Livestream-Teilnehmer das Kursbuch optional per Post oder in digitaler Form. Bei Buchung von einzelnen Tagen erhalten Sie das Kursbuch in digitaler Form. Um eine Zusendung des Kursbuches vor Veranstaltungsstart zu ermöglichen, muss die Anmeldung spätestens 7 Werktage vor Kursbeginn erfolgen. Lieferungen erfolgen derzeit ausschließlich innerhalb der Deutschland und nach Österreich.    

Was erwartet Sie?

  • check  24 CME Punkte

  • Vortragender  Erfahrene und bewährte Experten

  • update  Update der neuesten Leitlinien

  • Studien  Studien der letzten 12 Monate 

  • booknew  Umfangreiche Kursunterlagen mit den Präsentationen

  • LS LogoVorträge OnDemand auf unserer Plattform**

  •  

Das Kursbuch gibt es optional in digitaler oder gebundener Form. Sie können eine entsprechende Auswahl während des Buchungsprozesses treffen.

Zielgruppe

Gastroenterologen, Assistenzärzte und sonstige interessierte Fachärzte 

Themenreview für Assistenzärzte als zusätzliche Vorbereitung auf die Facharztprüfung

Veranstaltungsort

Diese Veranstaltung wird nicht als Präsenzveranstaltung angeboten, sondern findet über unsere Website als Livestream statt.

Jetzt anmelden!

Melden Sie sich jetzt an und profitieren Sie von unseren Frühbucherpreisen. Die Teilnahme ist bis 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei stornierbar. 

Wissenschaftliche Leitung

Prof. Dr. med. Joachim Labenz
Diakonie Klinikum Jung-Stilling

Prof. Dr. med. Ralf Kiesslich
Helios Dr. Horst Schmidt Kliniken Wiesbaden

PD Dr. med. Jutta Keller
Israelitisches Krankenhaus

Dr. med. Gero Moog
Praxis Dr. med. Gero Moog

Akkreditierung

Livestream-Teilnahme: Für diesen Kurs wurden 24 CME Punkte bei der Ärztekammer Berlin anerkannt. 

 

Siegel FomF

 

Die Gestaltung des akkreditierten wissenschaftlichen Programms ist neutral und erfolgt ohne jegliche Einflussnahme der Industrie. Eine Unterstützung durch die Industrie (Symposium) erfolgt ausschließlich außerhalb des akkreditierten Fortbildungsprogramms und wird als solche stets deklariert und offengelegt.

 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

 

*  Diese Veranstaltung wurde mit 24 CME Punkte von der zuständigen Ärztekammer akkreditiert.

** Die Verfügbarkeit der Vorträge ist abhängig von der Zustimmung der einzelnen Referenten.

Änderungen im Programm vorbehalten

Tag 1 - Donnerstag, 05. November 2020
07:50 Begrüßung
Block A
08:00 Beginn Block A
Nahrungsmittelunverträglichkeiten
08:00 Kohlenhydrat-IntoleranzenProf. Dr. med. Thomas Frieling
08:30 Zoeliakie – GlutenhypersensitivitätProf. Dr. med. Thomas Frieling
09:00 Nahrungsmittelallergie / HistaminintoleranzProf. Dr. med. Thomas Frieling
Gastroösophageale Refluxkrankheit
09:30 Diagnostik: Bewährtes und NeuesProf. Dr. med. Joachim Labenz
10:00 Pause
10:30 Therapie: Von den Allgemeinmaßnahmen bis zur OperationProf. Dr. med. Joachim Labenz
11:00 Der PPI-refraktäre PatientProf. Dr. med. Joachim Labenz
11:30 Ösophagitis ohne RefluxProf. Dr. med. Joachim Labenz
12:05 Ende Block A
12:10 Symposium Dr. Falk Pharma
12:40 Rolle des Mikrobioms in der Entstehung und in der Therapie hepatologischer Erkrankungen (Symposium Institut AllergoSan)Sascha Brinkmann
13:10 Ende
Block B
14:00 Beginn Block B
Metabolische und toxische Leberschäden
14:00 ASH und NASHDr. med. Gero Moog
14:30 Medikamentenbedingte Leberschäden (DILI)Dr. med. Gero Moog
15:00 Hämochromatose, M. Wilson und Alpha-1-Antitrypsin-Mangel: Ein UpdateDr. med. Gero Moog
15:30 Pause
Akute und chronisch entzündliche Darmkrankheiten
16:00 Colitis ulcerosa: Aktuelle Standards und PerspektivenProf. Dr. med. Andreas Stallmach
16:30 Morbus Crohn: Aktuelle Standards und PerspektivenProf. Dr. med. Andreas Stallmach
17:00 Infektiöse DarmerkrankungenProf. Dr. med. Andreas Stallmach
17:30 Ende Block B
Tag 2 - Freitag, 06. November 2020
Block C
08:00 Beginn Block C
Funktionelle Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts
08:00 Reizmagensyndrom und GastroparesePD Dr. med. Jutta Keller
08:30 Reizdarmsyndrom: Rationale Abklärungsstrategien (Leitlinie 2020)PD Dr. med. Jutta Keller
09:00 Reizdarmsyndrom: Aktuelle Therapieoptionen (Leitlinie 2020)PD Dr. med. Jutta Keller
09:30 Chronische ObstipationPD Dr. med. Jutta Keller
10:00 Pause
Komplikationen der Leberzirrhose
10:30 Hydropische DekompensationProf. Dr. med. Frank Tacke
11:00 Niereninsuffizienz bei LeberzirrhoseProf. Dr. med. Frank Tacke
11:30 Hepatische EnzephalopathieProf. Dr. med. Frank Tacke
12:05 Ende Block C
12:10 Symposium Vifor Pharma
12:40 Symposium Pfizer
13:10 Ende
Block D
14:00 Beginn Block D
Magenerkrankungen
14:00 Komplikationen der GastritisProf. Dr. med. Ahmed Madisch
14:30 Magenpolypen und NeoplasienProf. Dr. med. Ahmed Madisch
15:00 Sicherheitsdebatte PPI-TherapieProf. Dr. med. Ahmed Madisch
15:30 Pause
Mikrobiom
16:00 Mikrobiom des Darms: Aufbau, Bedeutung und diagnostische OptionenPriv.-Doz. Dr. med. Birgit Terjung
16:30 Modulation des Darmmikrobioms: OptionenPriv.-Doz. Dr. med. Birgit Terjung
17:00 Indikationen zur Mikrobiom-Therapie: heute und morgenPriv.-Doz. Dr. med. Birgit Terjung
17:30 Ende Block D
Tag 3 - Samstag, 07. November 2020
Block E
08:00 Beginn Block E
Notfälle in der Gastroenterologie
08:00 Gastrointestinale BlutungProf. Dr. med. Jonas Rosendahl
08:30 Passagestörung: Von der Paralyse bis zur (Pseudo)ObstruktionProf. Dr. med. Jonas Rosendahl
09:00 Akute Pankreatitis, Cholezystitis und CholangitisProf. Dr. med. Jonas Rosendahl
09:30 Intraabdominale AbszesseProf. Dr. med. Jonas Rosendahl
10:00 Pause
Hepatitis und fokale Leberläsionen
10:30 Hepatitis A-E – aktueller StandProf. Dr. med. Wolf-Peter Hofmann
11:00 Autoimmune LebererkrankungenProf. Dr. med. Wolf-Peter Hofmann
11:30 Fokale Leberläsionen: Rationale Diagnostik und TherapieProf. Dr. med. Wolf-Peter Hofmann
12:05 Ende Block E
12:10 Die Zukunft der NASH-Patientenversorgung und wie wir sie heute mitgestalten können (Symposium Intercept)
12:40 Chronischer Husten aus Sicht des Gastroenterologen (Symposium MSD)Dr. Rafique Rahimzai
13:10 Ende
Block F
14:00 Beginn Block F
Gastroenterologische Onkologie
14:00 Vorsorge und Früherkennung: Sinn und UnsinnProf. Dr. med. Frank Kolligs
14:30 Aktuelle Therapiestrategien bei metastasierten KarzinomenProf. Dr. med. Frank Kolligs
15:00 Komplikationen der TumortherapieProf. Dr. med. Frank Kolligs
15:30 Pause
Innovationen in der Endoskopie
16:00 Oberer GastrointestinaltraktProf. Dr. med. Ralf Kiesslich
16:30 Pankreas und GallenwegeProf. Dr. med. Ralf Kiesslich
17:00 Unterer GastrointestinaltraktProf. Dr. med. Ralf Kiesslich
17:30 Ende Block F

Wissenschaftliche Leitung

Prof. Dr. med. Joachim Labenz
Diakonie Klinikum Jung-Stilling

Prof. Dr. med. Ralf Kiesslich
Helios Dr. Horst Schmidt Kliniken Wiesbaden

PD Dr. med. Jutta Keller
Israelitisches Krankenhaus

Dr. med. Gero Moog
Praxis Dr. med. Gero Moog

Referent/innen

Block A

Vorträge
  • Therapie: Von den Allgemeinmaßnahmen bis zur Operation
  • Der PPI-refraktäre Patient
  • Ösophagitis ohne Reflux
  • Diagnostik: Bewährtes und Neues

Vorträge
  • Kohlenhydrat-Intoleranzen
  • Zoeliakie – Glutenhypersensitivität
  • Nahrungsmittelallergie / Histaminintoleranz

Block B

Vorträge
  • ASH und NASH
  • Medikamentenbedingte Leberschäden (DILI)
  • Hämochromatose, M. Wilson und Alpha-1-Antitrypsin-Mangel: Ein Update

Vorträge
  • Morbus Crohn: Aktuelle Standards und Perspektiven
  • Infektiöse Darmerkrankungen
  • Colitis ulcerosa: Aktuelle Standards und Perspektiven

Block C

Vorträge
  • Hydropische Dekompensation
  • Niereninsuffizienz bei Leberzirrhose
  • Hepatische Enzephalopathie

Vorträge
  • Reizdarmsyndrom: Rationale Abklärungsstrategien (Leitlinie 2020)
  • Chronische Obstipation
  • Reizmagensyndrom und Gastroparese
  • Reizdarmsyndrom: Aktuelle Therapieoptionen (Leitlinie 2020)

Block D

Vorträge
  • Komplikationen der Gastritis
  • Magenpolypen und Neoplasien
  • Sicherheitsdebatte PPI-Therapie

Vorträge
  • Indikationen zur Mikrobiom-Therapie: heute und morgen
  • Mikrobiom des Darms: Aufbau, Bedeutung und diagnostische Optionen
  • Modulation des Darmmikrobioms: Optionen

Block E



Ausgezeichnet mit mehreren nationalen Preisen und Stipendien auf dem Gebiet der Lebererkrankungen, ist Herr Prof. Hofmann nach seiner Ausbildung an der Uniklinik des Saarlandes und in Frankfurt inzwischen als Gastroenterologe und Hepatologe in einer großen Gemeinschaftspraxis mit Schwerpunkt Endoskopie, CED und Hepatologie in Berlin erfolgreich tätig. Seine Expertise im Praxisalltag erweitert sich sowohl durch Projekte zur Versorgungsforschung mit dem Berufsverband niedergelassener Gastroenterologen und der Deutschen Leberstiftung als auch durch seine engagierte Beteiligung an der Erstellung der nationalen Leitlinie zur chronischen Hepatitis C und der Fettlebererkrankung. Seine erfahrenen Lehrtätigkeiten an der Goethe-Universität in Frankfurt und für die DGVS reihen sich in die bereits langjährigen Vortragsgestaltungen der Refresher des Forums für medizinische Fortbildung in Berlin, Leipzig und Hamburg ein. Sein Blick auf die Bedürfnisse und für die Fragestellungen der Ärztinnen und Ärzte im Berufsalltag entspricht dem Ziel unserer Refesher: praxisrelevante Antworten geben.

Vorträge
  • Autoimmune Lebererkrankungen
  • Hepatitis A-E – aktueller Stand
  • Fokale Leberläsionen: Rationale Diagnostik und Therapie

Vorträge
  • Gastrointestinale Blutung
  • Passagestörung: Von der Paralyse bis zur (Pseudo)Obstruktion
  • Akute Pankreatitis, Cholezystitis und Cholangitis
  • Intraabdominale Abszesse

Block F

Vorträge
  • Pankreas und Gallenwege
  • Unterer Gastrointestinaltrakt
  • Oberer Gastrointestinaltrakt

Vorträge
  • Vorsorge und Früherkennung: Sinn und Unsinn
  • Aktuelle Therapiestrategien bei metastasierten Karzinomen
  • Komplikationen der Tumortherapie

Symposienreferenten

Vorträge
  • Rolle des Mikrobioms in der Entstehung und in der Therapie hepatologischer Erkrankungen (Symposium Institut AllergoSan)

Vorträge
  • Chronischer Husten aus Sicht des Gastroenterologen (Symposium MSD)

Neutralität und Transparenz

Die Gestaltung des akkreditierten wissenschaftlichen Programms ist neutral und erfolgt ohne Einflussnahme der Industrie. Eine Unterstützung durch die Industrie erfolgt ausschließlich außerhalb des akkreditierten Fortbildungsprogramms und wird als solche stets deklariert und offengelegt. Eine Teilnahme an den Symposien erfolgt auf freiwilliger Basis.

 

 


Vifor Pharma Deutschland GmbH


Pfizer Pharma GmbH


Intercept Pharma Deutschland GmbH


MSD Sharp & Dohme GmbH


Dr. Falk Pharma GmbH


Institut AllergoSan Deutschland privat GmbH


Roche Pharma AG




Neutralität und Transparenz

Die Gestaltung des akkreditierten wissenschaftlichen Programms ist neutral und erfolgt ohne Einflussnahme der Industrie. Eine Unterstützung durch die Industrie erfolgt ausschließlich außerhalb des akkreditierten Fortbildungsprogramms und wird als solche stets deklariert und offengelegt. Eine Teilnahme an den Symposien erfolgt auf freiwilliger Basis.

 

 


Vifor Pharma Deutschland GmbH

Mit der Nennung als Sponsor auf der Homepage und auf diversen Flyern, einem Mittagssymposium und einem Infostand vor Ort (ein- oder mehrtägig) unterstützt Vifor Pharma Deutschland GmbH diese Veranstaltung mit 13.500,00 €. Das Sponsoring nimmt keinen Einfluss auf das akkreditierte Fortbildungsprogramm.


Pfizer Pharma GmbH

Mit der Nennung als Sponsor auf der Homepage und auf diversen Flyern, einem Mittagssymposium und einem Infostand vor Ort (ein- oder mehrtägig) unterstützt Pfizer Pharma GmbH diese Veranstaltung mit 11.600,00 €. Das Sponsoring nimmt keinen Einfluss auf das akkreditierte Fortbildungsprogramm.


Intercept Pharma Deutschland GmbH

Mit der Nennung als Sponsor auf der Homepage und auf diversen Flyern, einem Mittagssymposium und einem Infostand vor Ort (ein- oder mehrtägig) unterstützt Intercept Pharma Deutschland GmbH diese Veranstaltung mit 10.350,00 €. Das Sponsoring nimmt keinen Einfluss auf das akkreditierte Fortbildungsprogramm.


MSD Sharp & Dohme GmbH

Mit der Nennung als Sponsor auf der Homepage und auf diversen Flyern, einem Mittagssymposium und einem Infostand vor Ort (ein- oder mehrtägig) unterstützt MSD Sharp & Dohme GmbH diese Veranstaltung mit 10.000,00 €. Das Sponsoring nimmt keinen Einfluss auf das akkreditierte Fortbildungsprogramm.


Dr. Falk Pharma GmbH

Mit der Nennung als Sponsor auf der Homepage und auf diversen Flyern, einem Mittagssymposium und einem Infostand vor Ort (ein- oder mehrtägig) unterstützt Dr. Falk Pharma GmbH diese Veranstaltung mit 8.640,00 €. Das Sponsoring nimmt keinen Einfluss auf das akkreditierte Fortbildungsprogramm.


Institut AllergoSan Deutschland privat GmbH

Mit der Nennung als Sponsor auf der Homepage und auf diversen Flyern, einem Mittagssymposium und einem Infostand vor Ort (ein- oder mehrtägig) unterstützt Institut AllergoSan Deutschland privat GmbH diese Veranstaltung mit 8.000,00 €. Das Sponsoring nimmt keinen Einfluss auf das akkreditierte Fortbildungsprogramm.


Roche Pharma AG

Mit der Nennung als Sponsor auf der Homepage und auf diversen Flyern und einem Infostand vor Ort (ein- oder mehrtägig) unterstützt Roche Pharma AG diese Veranstaltung mit 3.200,00 €. Das Sponsoring nimmt keinen Einfluss auf das akkreditierte Fortbildungsprogramm.



Preisliste

Teilnahmegebühren - Gesamte Veranstaltung (vor Ort/Livestream)  Normalpreis Frühbucher (31.10.20)
 Arzt für Allgemeinmedizin / Facharzt / Sonstige € 490,00 € 460,00
Arzt in Ausbildung / Medizinisches Fachpersonal € 460,00 € 430,00
Teilnahmegebühren - Tageskarte (vor Ort/Livestream)  Normalpreis
Donnerstag,05.11.2020 € 175,00
Freitag, 06.11.2020 € 175,00
Samstag, 07.11.2020 € 175,00
Teilnahmegebühren - Blockkarte (vor Ort)  Normalpreis
Pro Block € 95,00

 

Jetzt neu:

Digitales Kursbuch - Go Green  

Sie können ab jetzt zwischen der umweltfreundlichen Variante - einem digitalen Kursbuch oder einem gebundenen Kursbuch kostenlos wählen. Diese Auswahl steht bei allen Buchungsoptionen (außer Livestream Tageskarten) zur Verfügung.

  Digitales Kursbuch - Go Green gebundenes Kursbuch
Gesamtveranstaltung € 0 € 0
Einzeltage (nicht Livestream) € 0 € 0

Livestream

 

Für die beste Leistung beim Ansehen des Streams nutzen Sie bitte:

  • Google Chrome
  • Mozilla Firefox 

Bei nachfolgenden Browser kann es zu Einschränkungen kommen:

  • Microsoft Internet Explorer (gar nicht unterstützt)
  • Apple Safari (Kleine Einschränkung  - Stream spielt ab)
  • Microsoft Edge (Kleine Einschränkung  - Stream spielt ab)

Wenn Probleme auftreten sollten versuchen Sie bitte in der nachfolgenden Reihenfolge: 

  1. Laden Sie bitte die Seite neu. 
  2. Überprüfen Sie bitte ob Sie einen unterstütze Browser nutzen. 
  3. Loggen Sie sich bitte über die Schaltfläche "Logout" in der rechten oberen Ecke aus und melden Sie sich neu an. 
  4. Hilfreiche Informationen finden Sie auch in unseren FAQs 
  5. Wenn Sie weiterführende Fragen haben oder Ihr Problem nicht lösbar war kontaktieren Sie uns bitte unter streamsupport@fomf.org
Prüfe ob Ihr Gerät und Browser den Livestream abspielen kann ...
Leider wird Ihr Browser nicht unterstützt ...

Livestream kann nicht abgespielt werden ...

Für den Livestream oder On-Demand Inhalte brauchen Sie ein FomF Konto.

Anmelden

Für den Livestream oder On-Demand Inhalte brauchen Sie ein FomF Konto.

Anmelden

Für den Livestream oder On-Demand Inhalte brauchen Sie ein FomF Konto.

Anmelden

Für den Livestream oder On-Demand Inhalte brauchen Sie ein FomF Konto.

Anmelden

Timezone: Europe/Vienna

OnDemandDACH
Mit unserem neuen On Demand Paket haben Sie ab sofort die Möglichkeit, die Vorträge auf unserer Video Plattform noch einmal zeitunabhängig anzuschauen.
Was bedeutet das?
  • Videos der Vorträge*
  • 6 Monate ab Veranstaltung zeitunabhängiger Zugang zu den Vorträgen
  • Einfach nutzen über Ihr FomF-Kundenkonto
Kosten
  • Dieser Service steht Ihnen kostenfrei zur Verfügung

Einloggen und buchen

Wenn sie Fragen haben können Sie uns gerne kontaktieren! 

*6 Monate ab dem letzten Tag der Veranstaltung zeitunabhängig Zugriff auf Videos aller Vorträge der Veranstaltung (Symposien ausgenommen). Es können keine CME-Punkte erworben werden. Es kann vorkommen, dass einzelne Vorträge aus rechtlichen Gründen nicht zur Verfügung gestellt werden dürfen.