Rheuma Nephro - Refresher

-

Livestream aus Hofheim | 25 CME-Punkte

oder via LIVESTREAM

Weitere Termine

Die Fortbildung für Rheumatologen und Nephrologen 

Der Rheuma / Nephro Refresher findet vom bis aufgrund der aktuellen Situation ausschließlich via Livestream statt.

Der Rheuma/ Nephro Refresher gehört zu den beliebtesten Fachtagungen für Rheumatologen und Nephrologen in Deutschland. In 3 Tagen wird Ihnen ein umfassendes und wissenschaftliches Update über alle relevanten Themenbereiche und Leitlinien der Rheumatologie und Nephrologie geboten. Das neutrale und praxisrelevante Fortbildungsprogramm berücksichtigt wesentliche Entwicklungen, Trends und Studien der letzten 12 Monate. Unsere Referenten sind ausgewiesene Experten in ihrem Spezialgebiet. 

Aktuelle Information

Diese Veranstaltung wird aufgrund der aktuellen Situation ausschließlich als Livestream online durchgeführt.  Sie erhalten die vollen CME-Punkte nach erfolgreicher Anwesenheitsbestätigung und zusätzlich Zugriff auf die On Demand Videos der Vorträge über unsere Online-Plattform. Somit können Sie die Beiträge beliebig oft und zeitunabhängig anschauen. **

Kostenfreie Stornierung bis 7 Tage vor Kursbeginn möglich.

Neues COVID-19 Programm

COVID-19 Vorträge und Updates jetzt neu im Fortbildungsprogramm. Alles was Sie als Allgemeinmediziner zu COVID-19 wissen müssen.

 

LS Logo Live-Übertragung in Echtzeit

Nehmen Sie von zu Hause via Livestream (Übertragung in Echtzeit) teil und erhalten Sie bis zu  25 CME-Punkte. Sie können sich interaktiv an den Fragenrundenbeteiligen. Qualität, Programm und Verlauf des Livestreams entsprechen 1:1 unseren Veranstaltungen vor Ort. Bei Buchung des Gesamtkurses erhalten Livestream-Teilnehmer das Kursbuch optional per Post oder in digitaler Form. Bei Buchung von einzelnen Tagen erhalten Sie das Kursbuch in digitaler Form. Um eine Zusendung des Kursbuches vor Veranstaltungsstart zu ermöglichen, muss die Anmeldung spätestens 7 Werktage vor Kursbeginn erfolgen. Lieferungen erfolgen derzeit ausschließlich innerhalb der Deutschland und nach Österreich.   

Livestream-Info    

Was erwartet Sie?

  • check  25 CME-Punkte

  • Presentation  Praxisorientierte und neutrale Vorträge

  • Vortragender  Erfahrene und renommierte Referenten

  • Frage  Fallbeispiele, Fragerunden

  • booknew  Umfangreiche Kursunterlagen mit Präsentationen

  • LS LogoVorträge OnDemand auf unserer Plattform**

  •  

Das Kursbuch gibt es optional in digitaler oder gebundener Form. Sie können eine entsprechende Auswahl während des Buchungsprozesses treffen.

Zielgruppe

Rheumatologen, Nephrologen, Assistenzärzte und sonstige interessierte Fachärzte 

Themenreview für Assistenzärzte als zusätzliche Vorbereitung auf die Facharztprüfung

Veranstaltungsort

Diese Veranstaltung wird nicht als Präsenzveranstaltung angeboten, sondern findet über unsere Website als Livestream statt.

Jetzt anmelden!

Melden Sie sich jetzt an und profitieren Sie von unseren Frühbucherpreisen. Die Teilnahme ist bis 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei stornierbar. 

Wissenschaftliche Leitung

Prof. Dr. Clemens Cohen
München Klinik Harlaching

Akkreditierung

Für diesen Kurs wurden 25 CME Punkte von der Ärztekammer Hessen anerkannt.

 

Siegel FomF

 

Die Gestaltung des akkreditierten wissenschaftlichen Programms ist neutral und erfolgt ohne jegliche Einflussnahme der Industrie. Eine Unterstützung durch die Industrie (Symposium) erfolgt ausschließlich außerhalb des akkreditierten Fortbildungsprogramms und wird als solche stets deklariert und offengelegt.

 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

 

* Für die Veranstaltung werden 24 CME Punkte bei der zuständigen Ärztekammer angefragt.

** Die Verfügbarkeit der Vorträge ist abhängig von der Zustimmung der einzelnen Referenten.

 

Änderungen im Programm vorbehalten

Tag 1 - Donnerstag, 12. November 2020
Block A - Nephrologie I
08:00 Beginn Block A
Nephrologie I - Vorsitz Prof. Dr. Tobias N. Meyer
08:00 Chronische Hämodialyse, DialysezugangProf. Dr. Martin K. Kuhlmann
08:45 Niere und DiabetesHon. Prof. Dr. med. Tobias N. Meyer
09:30 Pause
10:00 PeritonealdialyseDr. med. Marcus Hiß
10:45 TransplantationProf. Dr. med. Wilfried Gwinner
11:30 Ende Block A
11:35 Hypophosphatämische Osteomalazie (Symposium Kyowa Kirin)Dr. med. Süha Dasdelen
12:35 Ende
Block B - Nephrologie II
13:30 Beginn Block B
Nephrologie II - Vorsitz Prof. Dr. Tobias Huber
13:30 Interaktive und interdisziplinäre FalldiskussionProf. Dr. med. Clemens Cohen
14:00 Polyzystische NierenerkrankungProf. Dr. Roman-Ulrich Müller
14:45 Neues aus der NephropathologieProf. Dr. med. Thorsten Wiech
15:30 Pause
16:00 Akutes Nierenversagen/SepsisProf. Dr. med. Philipp Kümpers
16:45 Podozytopathien (MGN, MCD, FSGS)Prof. Dr. Tobias B. Huber
17:30 Ende Block B
Tag 2 - Freitag, 13. November 2020
Block C - Nephrologie III
08:00 Beginn Block C
Nephrologie III
08:00 Thrombotische MikroangiopathienProf. Dr. Jan Menne
08:45 COVID: Lunge und NierePriv.-Doz. Dr. med. Elion Hoxha
09:30 Pause
10:00 ANCA-VaskulitisProf. Dr. Kirsten de Groot
10:45 Säure-Base-StörungenUniv.-Prof Dr. Ralph Kettritz
11:30 Ende Block C
11:35 aHUS und SLE oder Henne und Ei? (Symposium Alexion)Prof. Dr. med. Jörg Latus
12:05 Neue Therapieoption für ND-CKD Patienten mit sekundärem Hyperparathyreoidismus (sHPT) (Symposium Vifor)Prof. Dr. med. Frank Strutz
12:35 Ende
Block D - Rheumatologie I
13:30 Beginn Block D
Rheumatologie I
13:30 Lupus und LupusnephritisUniv.-Prof. Dr. med. Matthias Schneider
14:15 Systemische SkleroseProf. Dr. Gabriela Riemekasten
15:00 Pause
15:30 Auge und AutoimmunerkrankungenProf. Dr. Nicole Stübiger
16:15 Sjögren-SyndromProf. Dr. med. Ina Kötter
17:00 Ende Block D
Tag 3 - Samstag, 14. November 2020
Block E - Rheumatologie II
08:00 Beginn Block E
Rheumatologie II
08:00 PsoriasisarthritisDr. med. Hauke E. Heintz
08:45 Rheumatoide ArthritisPD Dr. med. Christof Iking-Konert
09:30 Pause
10:00 AntiphospholipidantikörpersyndromProf. Dr. med. Christof Specker
10:45 Axiale SpondylarthritisDr. Detlef Becker-Capeller
11:30 Ende Block E
11:35 Impfungen unter Immunsuppression am Beispiel on Pertussis und Herpes zoster (Symposium GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG)Dr. med. Mirko Steinmüller
12:05 Muskelschmerzen, Muskelschwäche und Hyper-CK-ämie – diagnostische Hilfestellungen (Symposium Sanofi)Prof. Dr. Matthias Vorgerd
12:35 Ende
Block F - Rheumatologie III
13:30 Beginn Block F
Rheumatologie III
13:30 Kinderrheumatolgie für ErwachseneDr. med. Fabian Speth
14:15 Großgefäßvaskulitis und PolymyalgieDr. med. Peer-Malte Aries
15:00 Pause
15:30 Gicht und HyperurikämieDr. med. Hendrik Dannemeyer
16:15 OsteoporoseUniv.-Prof. Dr. med. Florian Barvencik
17:00 Ende Block F

Wissenschaftliche Leitung

Prof. Dr. med. Clemens Cohen
München Klinik Harlaching

PD Dr. med. Christof Iking-Konert
UKE Hamburg - III. Medizinische Klinik und Poliklinik

Referent/innen

Block A - Nephrologie I

Block B - Nephrologie II

Block C - Nephrologie III

Block D - Rheumatologie I

Wissenschaftliche Leitung Block: PD Dr. med. Christof Iking-Konert

seit 2020 Leiterin der Sektion Rheumatologie und entzündliche Systemerkrankungen am UKE und Klinikum Bad Bramstedt, Direktorin der Klinik für Rheumatologie und Immunologie am Klinikum Bad Bramstedt

Beruflicher Werdegang

  • 2014 – 2019: Chefärztin der 4. Medizin (Rheumatologie, Immunologie und Nephrologie) an der Asklepios-Klinik Hamburg-Altona
  • 2012 – 2013: Leiterin Rheumatologie am Robert-Bosch Krankenhaus
  • 2008: Ernennung zur außerplanmäßigen Professorin an der Universität Tübingen
  • 2004 – 2012: Oberärztin in leitender Funktion der Rheumatologie am UKT
  • 1989 – 1999: Aus- und Weiterbildung am UKT zur
    Fachärztin für Hämatologie, Onkologie und Rheumatologie
  • 1982 – 1989: Studium der Humanmedizin

Forschungsschwerpunkte

  • Pathogenese
  • Diagnostik und Therapie des M. Behcet
  • autologe Stammzelltransplantation bei Autoimmunerkrankungen
  • interdisziplinäre Rheumatologie

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Rheumatologie (im Beirat seit 2009)
  • American College of Rheumatology
  • Deutsche Gesellschaft für Immunologie
  • Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin
  • International Society of Behcet`s Disease (im Beirat seit 2009)
  • Berufsverband Deutscher Rheumatologen
  • Mitglied des Geschäftsführenden Ausschusses der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Rheumazentren

Vorträge
  • Sjögren-Syndrom

Block E - Rheumatologie II

Wissenschaftliche Leitung Block: PD Dr. med. Christof Iking-Konert

Block F - Rheumatologie III

Wissenschaftliche Leitung Block: PD Dr. med. Christof Iking-Konert

Symposienreferenten

Vorträge
  • Neue Therapieoption für ND-CKD Patienten mit sekundärem Hyperparathyreoidismus (sHPT) (Symposium Vifor)

Vorträge
  • aHUS und SLE oder Henne und Ei? (Symposium Alexion)

Vorträge
  • Muskelschmerzen, Muskelschwäche und Hyper-CK-ämie – diagnostische Hilfestellungen (Symposium Sanofi)

Vorträge
  • Impfungen unter Immunsuppression am Beispiel on Pertussis und Herpes zoster (Symposium GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG)

Vorträge
  • Hypophosphatämische Osteomalazie (Symposium Kyowa Kirin)

Die Inhalte dieser Veranstaltung werden produkt- und dienstleistungsneutral gestaltet. Wir bestätigen, dass die wissenschaftliche Leitung und die Referenten potentielle Interessenkonflikte gegenüber den Teilnehmern offenlegen. Folgende Firmen treten als Sponsoren auf: Alexion Pharma Germany GmbH mit 11.500€, Kyowa Kirin GmbH mit 11.500€, Sanofi-Aventis Deutschland GmbH mit 11.500€, Vifor Pharma Deutschland GmbH mit 10.350€, GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG mit 9.600€ und Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co. KG mit 2.500€. Die Gesamtaufwendungen der Veranstaltung belaufen sich auf 75.000€.



Preisliste

Teilnahmegebühren - Gesamte Veranstaltung (vor Ort/Livestream)  Normalpreis Frühbucher (07.11.20)
 Arzt für Allgemeinmedizin / Facharzt / Sonstige € 490,00 € 460,00
Arzt in Ausbildung / Medizinisches Fachpersonal € 460,00 € 430,00
Teilnahmegebühren - Tageskarte (vor Ort/Livestream)  Normalpreis
Donnerstag, 12.11.2020 € 175,00
Freitag, 13.11.2020 € 175,00
Samstag, 14.11.2020 € 175,00
Teilnahmegebühren - Blockkarte (vor Ort)  Normalpreis
Pro Block € 95,00

 

Jetzt neu:

Digitales Kursbuch - Go Green  

Sie können ab jetzt zwischen der umweltfreundlichen Variante - einem digitalen Kursbuch oder einem gebundenen Kursbuch kostenlos wählen. Diese Auswahl steht bei allen Buchungsoptionen (außer Livestream Tageskarten) zur Verfügung.

  Digitales Kursbuch - Go Green gebundenes Kursbuch
Gesamtveranstaltung € 0 € 0
Einzeltage (nicht Livestream) € 0 € 0

Livestream

 

Schnelle Hilfe bei Problemen:

  1. Laden Sie bitte die Seite neu.
  2. Überprüfen Sie bitte, ob Sie einen unterstütze Browser nutzen.
  3. Loggen Sie sich bitte über die Schaltfläche "Logout" in der rechten oberen Ecke aus und melden Sie sich neu an.
  4. Nutzen Sie unsere FAQ.

Unterstützte Browser:

 


 

Technische Schwierigkeiten

Sollten sich Ihre Schwierigkeiten oder Fragen nicht durch unsere FAQ lösen lassen, senden Sie bitte eine E-Mail an: support@fomf.org

Prüfe ob Ihr Gerät und Browser den Livestream abspielen kann ...
Leider wird Ihr Browser nicht unterstützt ...

Livestream kann nicht abgespielt werden ...

Für den Livestream oder On-Demand Inhalte brauchen Sie ein FomF Konto.

Anmelden

Für den Livestream oder On-Demand Inhalte brauchen Sie ein FomF Konto.

Anmelden

Für den Livestream oder On-Demand Inhalte brauchen Sie ein FomF Konto.

Anmelden

Für den Livestream oder On-Demand Inhalte brauchen Sie ein FomF Konto.

Anmelden

Timezone: Europe/Vienna

OnDemandDACH
Mit unserem neuen On Demand Paket haben Sie ab sofort die Möglichkeit, die Vorträge auf unserer Video Plattform noch einmal zeitunabhängig anzuschauen.
Was bedeutet das?
  • Videos der Vorträge*
  • 6 Monate ab Veranstaltung zeitunabhängiger Zugang zu den Vorträgen
  • Einfach nutzen über Ihr FomF-Kundenkonto
Kosten
  • Dieser Service steht Ihnen kostenfrei zur Verfügung
Wenn sie Fragen haben können Sie uns gerne kontaktieren! 

*6 Monate ab dem letzten Tag der Veranstaltung zeitunabhängig Zugriff auf Videos aller Vorträge der Veranstaltung (Symposien ausgenommen). Es können keine CME-Punkte erworben werden. Es kann vorkommen, dass einzelne Vorträge aus rechtlichen Gründen nicht zur Verfügung gestellt werden dürfen.